2019-03-19

Strompreiserhöhungen für 10 Mio. Haushalte

Das neue Jahr startet mit deutlichen Strompreiserhöhungen. 180 der knapp 900 Grundversorger haben für das erste Quartal 2016 Preiserhöhungen um durchschnittlich 2,8% angekündigt. Von den Erhöhungen sind etwa 10 Millionen deutsche Haushalte betroffen. Für einen 4-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 5.000 Kilowattstunden bedeutet das Mehrkosten von rund 42 € im Jahr.

Die Spanne der Preiserhöhungen ist hoch, der Höchstwert liegt bei 14,2%, was zusätzlichen Ausgaben von 294 Euro pro Jahr entspricht. Mehr als die Hälfte der Strompreiserhöhungen kommt aus Baden-Württemberg und Bayern.

Diese Anbieter erhöhen die Preise