2016-08-27

Solarzellen aus der Spraydose

SolarfarbeFast täglich lesen wir über Technologien, die erneuerbare Energien einfach in unser Leben integrieren. Nun sollen Solarzellen aus der Spraydose unsere Energiegewinnung revolutionieren. Daran arbeitet zumindest die Firma Lucelo Technologies auf Hochtouren. Lucelos Solarfarbe soll sich auf viele Oberflächen und  sogar auf flexible Materialien, wie Papier oder Plastik sprayen lassen. Statt Pigmenten enthält die Farbe Nanokristalle, die das Sonnenlicht absorbieren.
Zurzeit werden als Schutzschicht für die Solarfarbe noch konventionelle Materialien verwendet. Ziel ist es aber, eine eigenständige Farbe zu entwickeln, die den Decklack schon enthält.

Laut Taylor Harvey, Lucelos Cheftechniker, kann das texanische Startup Solarzellen auf jedes Material bringen, weil sie zur Beschichtung keine hohen Temperaturen oder Vaccum-Tecnologien benötigen.

Die Einsatzmöglichkeiten für die Solarfarbe sind laut Harvey vielfältig und reichen von kleinen Flächen – für den Betrieb verbauchsarmer Produkte, wie LEDs – bis hin zu ganzen Hauswänden. Die Farbe hat aber derzeit nur einen Wirkungsgrad von 3%, was weit hinter dem Branchendurchschnitt von 15 – 20% für Sonnenkollektoren liegt.

Das Team von Lucelo ist zur Zeit intensiv auf der Suche nach einer Anschubfinanzierung und hofft so,  innerhalb von sechs Monaten einen voll funktionsfähigen Prototyp präsentieren zu können.

Quelle: Ben Schiller/FAST COEXIST Foto: Lucelo

Energy Girl, 07. Nov 2014
Deutschlands beste Gastarife mit Sofortbonus und Preisgarantie