2019-05-25

Photovoltaik an Wohngebäuden


Mit diesem einfachen Ertragsrechner können Sie überprüfen, ob sich die Investition in eine Photovoltaik-Anlage an Ihrem Gebäude lohnt. Sie bekommen eine Einschätzung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, die für die Planung eine erste Orientierung bietet.

Das Tool greift auf die Strahlungsdaten eines 5 Jahreszeitraums der Firma Q-Cells zurück. Eine Anbieter- oder Dienstleisterdatenbank ist NICHT integriert. Die Fläche, die sich zur Abschätzung angeben lässt, ist auf maximal 80 m2 begrenzt. Die Sätze für die Einspeisevergütung entsprechen den Daten der Bundesnetzagentur für 2015/2016 und werden aktualisiert.

Der Vergütungssatz bei Inbetriebnahme einer Anlage bis 10 KWp ab 01. Dezember 2015 beträgt 12,31 Ct/kWh.

Mehr Informationen über Photovoltaik(Solar)-Anlagen finden Sie bei Wikipedia

Warum eine Photovoltaikanlage? Der Solar-Stromboom ist doch vorbei.
Bislang war Solarstrom in Deutschland nur mit Förderung rentabel. Doch die Preise für Photovoltaikmodule sind in den letzten Jahren drastisch gesunken. Der Solar-Stromboom hat zwar etwas abgenommen, doch Strom vom eigenen Dach schützt vor steigenden Energiekosten. Ohne das Engagement der vielen privaten Solaranlagen-Betreiber gäbe es den deutschen Erfolg bei der Energiewende nicht. Möglich wurde das durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz, welches den Ökostrom durch eine Umlage auf den Strompreis fördert…

Josef Brummer
energiewende