2019-08-22

Mainova senkt Strompreise für 2015

Trotz höherer Netzentgelte senkt der Frankfurter Versorger Mainova die Strompreise.
In den nächsten Tagen erhalten die Kunden des Frankfurter Energiekonzerns Mainova eine gute Nachricht: Wie der Vorstandschef Constantin Alsheimer gestern bekannt gab, senkt Mainova zum 1. Januar 2015 seine Strompreise tarifabhängig zwischen 1,7 und 4,4 %. Damit kann eine Familie mit einem Durchschnittsverbrauch von 4000 Kilowattstunden zwischen 20 und 47,60 Euro im Jahr sparen. Auch bei Gas und Wasser seien vorerst keine Preissteigerungen in Sicht. Zu Beginn 2014 hatte Mainova die Strompreise noch um durchschnittlich 2 % angehoben.

Dass die Mainova AG trotz des Anstiegs der Netzentgelte ihre Preise reduziere sei den Bemühungen zur Kostensenkungen des Unternehmens und niedrigeren Beschaffungskosten zu verdanken.

„Diese Vorteile geben wir selbstverständlich an unsere Kunden weiter“ Dr. Constantin Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova AG.